Am Montag 01. März stand der neben stehende Bericht zum Thema Schwimmkurse in der OV. Dieser Bericht „kratzt“  nur an der Oberfläche, denn die aktuelle Situation in vielen Vereinen mit Schwimm- Angeboten sieht sehr viel dramatischer aus. Nach Infos einiger Anbieter sind Wartelisten mit bis zu 150-200 Kindern (beim OSC aktuell 160!) und eine Wartezeit von mind. 1,5-2 Jahren die Realität und keine Seltenheit.  Was aber noch viel schlimmer ist, dass neben der fehlenden Aus- und Weiterbildung (aktuell wegen der Pandemie!) es mittlerweile besonders an „Fach- Übungsleiter“ mangelt. Man muss leider sagen, dass die Bereitschaft für eine Übungsleiter- Ausbildung in einer der Fach- Sportarten stark gesunken ist. Woran liegt das? Vielleicht an den hohen Bürokratischen und immer steigenden Anforderungen, den Kursen oder Lehrgängen an die man teilnehmen muss? Oder vielleicht doch eher die Häusliche Situation, dass z.B.  heute beide Elternteile Geld verdienen müssen? Fakt ist: so kann es auf Dauer nicht weitergehen. Viele Vereine sind bereits an ihrer Kapizitätsgrenze angelangt oder sogar schon darüber hinaus, der Druck ist imenz hoch.
Auch der OSC Damme ist dringend auf der Suche nach qualifizierten Übungsleitern, die uns im Bereich „Schwimmen“ aber auch einigen anderen Bereichen wie Wassergymnastik, Frauengymnastik, Entspannung, Pilates, Mädchenturnen, Baby-Krabbelriege oder Babyschwimmen“ unterstützen können. (Gerne auch Lehrer oder Physiotherapeuten).  Wenn wir DEIN Interesse geweckt haben, ruf uns an: OSC Damme, Heiko Summe, Telefon 05491/4892