Taekwondo (9)Wörtlich übersetzt bedeutet Taekwondo „die Kunst des Hand- und Fußkampfes“. Taekwondo ist eine Kunst der Selbstverteidigung, die sich über fast 20 Jahrhunderte hinweg in Korea selbstständig entwickelt hat. Ein Merkmal des TKD ist es, Angreifer waffenlos, d.h. nur mit Händen oder Füßen abzuwehren. Alle Bewegungen im TKD gehen von dem Grundsatz der Selbstverteidigung aus.

Die Taekwondo- Technik ist sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Taekwon- Do dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten.

Jegliche Form von Schmuck (Ringe, Hals-/Fußkettchen, Armbänder/Uhren und große Ohrringe) muss wegen der Verletzungsgefahr vor dem Training abgelegt werden.
Aktuelle News aus der Abteilung!
Was ist Taekwon Do?… hier Klicken!

Infos für die Prüflinge:
Taekwondo Koreanische Begriffe
Taekwondo_Theoriefragen

Trainingszeiten:
Mittwoch 17.45 – 18.45 Uhr Schüler/ Jugend
Mittwoch 18.45 – 20.15 Uhr Fortgeschrittene Schüler/ Jugend
Gymnastikhalle Gymnasium

Freitag 17.45 – 18.45 Uhr  Schüler/ Jugend
Freitag 18.45 – 20.15 Uhr Fortgeschrittene Schüler/ Jugend
Gymnastikhalle Gymnasium

Abteilungs- Übungsleiter
Waldemar Eichhorst Telefon: 05494/ 980958

Übungsleiter
Martin Steinemann Telefon: 05491/ 905832