Am ersten Ferienwochenende reisten die besten Sportakrobaten Deutschlands in den Altersklassen Junioren I und Senioren in die sächsische Landeshauptstadt Dresden, um an zwei Tagen um die Deutschen Meistertitel in den Kategorien Balance, Dynamik und Mehrkampf zu kämpfen.

Das erfahrene Damenpaar des OSC Damme um Sandra Lübbehusen und Amelie Schubert ging erstmalig in der Meisterklasse an den Start. Wie schwierig es ist, sich in dieser Disziplin zu qualifizieren, zeigt die Tatsache, dass nur fünf Formationen deutschlandweit die Qualifikation zu den Titelkämpfen schafften. Dennoch versprach es ein interessanter Wettkampf um die Medaillen zu werden. Die erste geforderte Übung war die Balance-Übung, in der Handstandvariationen auf den Händen oder Füßen des Partners gezeigt werden. Kraft und Beweglichkeit werden hier besonders gefordert. Sandra Lübbehusen und Amelie Schubert setzten als erste Starter mit einer gelungenen Darbietung einen Richtwert, den die nachfolgenden Formationen zunächst nicht überbieten konnten. Erst die letzten Starterinnen aus dem bayerischen Friedberg konnte die Punktzahl der Dammerinnen überbieten. Damit gelang Sandra Lübbehusen und Amelie Schubert gleich beim ersten Start der Sprung auf das Siegerpodest und sie sicherten sich die Silbermedaille.

Am Nachmittag ging es für alle Paare mit der Dynamik-Übung weiter. Gleich beim ersten Element unterlief den OSCerinnen ein Fehler bei einem Wurfelement. Konzentriert turnten sie die Übung dennoch zu Ende. Die Enttäuschung über den Fehler wich schnell großer Freude als die Wertung auf der Anzeigetafel erschien und trotz des missglückten Elementes der zweite Platz erreicht werden konnte.

Mit zwei Silbermedaillen im Gepäck und dem zwischenzeitlichen zweiten Platz im Mehrkampfklassement ging es dann am Sonntag in das Finale. In der kombinierten Übung werden Elemente aus der Balance- und Dynamik-Übung gezeigt. Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge der Platzierung. Als vorletztem Paar gelang Sandra Lübbehusen und Amelie Schubert eine souveräne Final-Übung die ihnen den dritten Vizemeister-Titel bescherte. Nach sechs Jahren gemeinsamen Trainings belohnten sich Sandra Lübbehusen und Amelie Schubert somit mit drei Silbermedaillen bei ihrer letzten gemeinsamen DM. Zum Abschluss ihres Wettkampfjahres werden sie in wenigen Wochen mit fünf weiteren OSC-Formationen nach Nieder-Liebersbach in Hessen reisen um am renommierten Horst Stephan Pokal teilzunehmen.