OSC ehrt 275 Jahre Übungsleiterjahre auf seiner JHV/ Vorstand für zwei Jahre wiedergewählt

Die 49. Ordentliche Jahreshauptversammlung, die der OSC Damme am Montag 12 März im Versammlungsraum der OSC Sporthalle abhielt, war schon ein Denkwürdiges Ereignis. So konnte der Vorsitzende Wolfgang Knabe unter Punkt „Ehrungen“ den insgesamt 19 Übungsleiter und Übungsleiterinnen für insgesamt 275 Jahre Treue zum Verein „Danke“ sagen. Absolutes Vorbild ist hier das Ehrenmitglied August (Just) Meyer, der auf eine sage und schreibe 45 jährige Tätigkeit beim OSC zurückblicken kann. Unter großen Applaus der rund 40 anwesenden Mitglieder nahm der Jubilar die Urkunde entgegen. In einem Schnelldurchlauf lies Wolfgang Knabe die 45 Jahre noch einmal Revue passieren.  
Aber auch die langjährige Treue von Anna Hürkamp (35 Jahre Volleyball für Frauen) und Bernard Bünnemeyer (30 Jahre Leichtathletik) würdigte der Vorsitzende im hohen Ausmaße. Was wäre der OSC ohne seine Übungsleiter/ Betreuer und Helfer, betonte Knabe immer wieder. So auch bei den weiteren Ehrungen des Abends:
Für 5 Jahre wurden geehrt: Fabian Buhl (Ju Jutsu), Franz- Josef Bultmann (Leichtathletik), Silvia Bultmann (Leichtathletik), Rike Holtsteger (Ju Jutsu), Franziska Koch (Sportakrobatik) und Daniel Piening (Basketball). Für  10 Jahre: Florian Kähling (Leichtathletik), Sabine Kähling (Gesundheitssport/Frauengymnastik), Johannes Markus (Vorstand), Angela Buhl (JU Jutsu) und Bettina Golibersuch (Kinderturnen/ Schwimmen). Auf 15 jährige ÜL- Tätigkeit blicken zurück Gerhard Seelhorst (Leichtathletik), Andreas Telscher (Nordic Walking)  und Tina Wolf (Sportakrobatik). Bereits 20 Jahre dabei sind Maria Kuhlmann (Vorstand) und Andreas Schmedes (Ju Jutsu). Für alle Ehrenden hielt der Verein einen HGV Gutschein parat.

Einen besonderen Grund zur Freude gab es auch beim Bericht der Schatzmeisterin Beate Klöker, die die Kassenlage vortrug. So konnte u.a. im Januar 2018 die letzte Rate für das Vereinseigene Schwimmbad getilgt werden. Erfreulich auch, dass die günstigen Beiträge zurzeit nicht erhöht werden müssen.
Nachdem die Kassenprüfer Kristina von der Heide, Conny Hörnschemeyer und Christina Kramer darlegten, dass die Bücher sehr ordentlich, übersichtlich und äußerst Genau geführt wurde und  es keine Unstimmigkeiten gab, beantragten sie die Entlastung des Vorstandes. Bei den turnusgemäßen Vorstandswahlen (alle 2 Jahre) wurde dann von allen anwesenden dem gesamten Vorstand wieder das Vertrauen  ausgesprochen. Der zum kurzzeitigen Wahlleiter gewählte  Werner Möllmann konnte dem wiedergewählten ersten Vorsitzenden Wolfgang Knabe als erstes Gratulieren. Wiedergewählt wurden auch: 2. Vorsitzende Maria Kuhlmann, 3. Vorsitzender Johannes Markus, Schatzmeisterin Beate Klöker, Schriftwart Christel Summe, Pressewart Heiko Summe und Lehrgangswart Christel Summe.

Unter Punkt „Verschiedenes/ Planungen“ wies Knabe u.a. noch einmal auf das bevorstehende  Jubiläum im nächsten Jahr hin. Hier werden weiterhin Berichte, Anekdoten und Bilder für eine Vereinschronik gesucht. Ebenso möchte der Verein möglichst viele „Jubiläumsveranstaltungen“ durchführen, erklärte Geschäftsführer Heiko Summe. Hier ist der Vorstand auf die Mithilfe aller Abteilungs- und Übungsleiter angewiesen.
Weiter führte Knabe aus, dass Gespräche mit dem zukünftigen Mieter der Sport- und Gymnastikhalle Gymnasium über das zukünftige Anmieten der Gymnastikhalle (auch liebevoll „Folterkammer“ genannt) laufen, um die bestehenden Sportangebote weiterhin anbieten zu können. Ebenso werden Gespräche mit der Stadt Damme über eine mögliche Erweiterung von Gruppenräumen und Bau einer Geschäftsstelle auf geeignetem Grund geführt. Hier sieht der Vorstand großen Handlungsbedarf!