5 OSCler waren am 20.10.19 beim Oldenburg Marathon über 5 und 10 Kilometer vertreten.

Pünktlich um 10 Uhr fiel der Startschuss für die 10 Kilometer-Läufer. Der erste OSCer, der die Ziellinie überquerte hat, war Lars Rolfes. In einer Zeit von 34:35 Minuten belegt er den sechsten Platz und konnte sich über eine neue persönliche Bestzeit freuen. Auf Platz zehn (35:56 min) folgte Arne Vink, dem im zweiten Lauf in Folge gelang, die 10 Kilometer unter 36 Minuten zu laufen. Nur 18 Sekunden später kam Gerrit Meyer ins Ziel, der sich am frühen Morgen noch spontan entschieden hat, an den Start zu gehen. Trotz einer geringen Vorbereitung lief Gerrit die 10 Kilometer in 36:12 Minuten und wurde damit 12. von 927 Startern.
Kurz vor 13:30 Uhr wurde es im Startbereich am Schlossgarten wieder voll. 800 Läuferinnen und Läufer warteten bei leichtem Regen endlich auf die 5 Kilometer-Strecke geschickt zu werden. Mit dabei waren Zoe Schubert und Anna Lagemann. Im Vorfeld hatte Zoe sich das Ziel gesetzt, die 5 Kilometer unter 20 Minuten zu laufen. Um das zu schaffen, hat Arne sich bereit erklärt, ein zweites Mal zu starten und als Pacemaker zu fungieren. In einem konstanten Lauf hat Zoe es schlussendlich geschafft die Strecke in 19:55 Minuten zu absolvieren. Mit der neuen Bestzeit konnte sie sich zugleich über den 2. Platz in der Frauenwertung und den 1. Platz in der Altersklasse WU18 freuen. Anna wurde mit 23:04 Minuten ebenfalls erste in ihrer Altersklasse WU20. Mit dieser Zeit wurde sie 15. im Frauenfeld.