Auch in diesem Jahr ehrte der Kreissportbund Vechta (KSB) wieder drei verdiente Sportler und Sportlerinnen, die sich in den vergangenen Jahren besonders im Breitensport engagiert haben. Unter Ihnen auch ein waschechtes OSC- Gewächs. Die Freude war riesengroß, als unser Vorstandsmitglied Christel Summe die Einladung zur Ehrung erhalten hat.

So ging es am Montag 10. Februar nach Oythe in den Saal gr. Sextro, wo dann Franz Meyer stellvertretend für den KSB die Laudatio hielt. In seiner Charmanten Art ließ er die lange OSC Geschichte von Christel Revue passieren:
Christel ist im OSC groß geworden, startete 1975 noch in Kindesbeinen ihre „OSC Karriere“ in der Leichtathletik und sammelte auf Kreis- Bezirk und Landesebene Titel um Titel. 1990 holte sie Lutz Bresser in den Vorstand, wo sie als Geschäftsführerin und Sozialwartin beginnt. 1998 übernimmt sie zudem die Mitgliederverwaltung und die Aufgaben der Geschäftsstelle, die seitdem auch im Eigenheim der Familie Summe zu finden ist.  Seit 2012 ist sie Schriftwartin,  seit 2014 Lehrgangswartin und kann somit im Jahr 2020 auf eine sage und schreibe 30 jährige Vorstandsarbeit zurückblicken.
Auch als Übungsleiterin ist Christel ehrenamtlich sehr aktiv. Neben der Sportabzeichen- Abnahme, die sie seit 1989 als Prüferin ausübt, engagiert sie sich seit 2010 beim Nordic- Walking und nach dem Erwerb der ÜL- C Lizenz im Jahr 2012 leitet sie die Behinderten- Sportgruppe. Und wenn Not am Mann ist, ist sie gerne auch als Springerin z.B. bei der Frauengymnastik, der Seniorengymnastik oder Babykrabbelriege im Einsatz. Selbstredend unterstützt sie viele Veranstaltungen des OSC, ob es bei den Kreismeisterschaften Leichtathletik, den Crossläufen oder der Sportschau ist, sie ist zur Stelle.

Zum Ende seiner Ausführungen wies Franz Meyer auf eine Anekdote in der Vereins- Chronik hin, wie sehr sie und ihr Mann Heiko sich mit dem OSC identifizieren:
„Seit Heiko hauptamtlich für den OSC arbeitet und unser Name häufig in der OV erscheint, zum Beispiel, wenn es um Kurs Anmeldungen geht, werde ich in der Stadt oftmals angesprochen: Ihr seid doch der OSC? Dann antworte ich mit einem Lächeln: Ja! Wir sind der OSC!“

Dann sagte Franz: Christel Summe hat sich um den Breitensport im Oldenburger Münsterland verdient gemacht! Herzlichen Glückwunsch!

Zu den ersten Gratulanten gehörten neben Ehemann Heiko auch Vorsitzender Wolfgang Knabe sowie Ruth Bresser als Vertreterin der Stadt Damme.