Tischtennis: 2. Mannschaft muss in die Relegation

Wenig bis gar nichts lief in den letzten Wochen und Monaten bei der Zweiten TT- Herren des OSC zusammen. Die letzten Auftritte gaben jedoch etwas Zuversicht zurück und sicherten letztendlich den Relegationsplatz in der 1. Bezirksklasse. In der Relegation  geht es nun gegen die Verbandsliga-Reserve des TuS Lutten, welche in der 2. Bezirksklasse den zweiten Platz erlangen konnten.

Vergangenes Wochenende kam es dann zum direkten Abstiegsduell gegen den VfL Löningen. Einzig die Löninger konnten jetzt noch die OSC-Reserve vom Relegationsplatz verdrängen. Diese Befürchtung wurde jedoch schnell zunichte gemacht. Auch dank der gleich drei Erfolge gegen das ansonsten sehr starke Löninger obere Paarkreuz war man früh auf der Siegerstraße. Zwei knappe und unnötige Niederlagen von Steffen Oevermann und Johann Badura verschoben das Ende nochmal nach hinten, Tobias Runnebaum konnte jedoch mit seinem souveränen Erfolg dann doch den Deckel auf die Partie machen. Mit dem 9:5-Erfolg im letzten regulären Spiel konnte somit der achte Platz nach einer überwiegenden enttäuschenden Saison gesichert werden.

In der Relegation wartet nun am ersten Maiwochenende der TuS Lutten II, die in bester Besetzung wohl als Favorit in die Partie gehen. Mit Unterstützung des heimischen Publikums und ähnlicher Leistung wie gegen Molbergen soll der Klassenerhalt auf dem sportlichen Weg aber möglich gemacht werden.

Punkte des OSC gegen Löningen: Decker/Runnebaum, Oevermann/Kopp, Bruns (2), Decker, Oevermann, Badura, Runnebaum (2).