Sieben Podestplätze beim siebten Dümmerlauf

Trotz der für den Dümmerlauf ungewohnten schlechten Wetterbedingungen gingen am Tag der Deutschen Einheit 432 Läufer an den Start. Auch unsere Läufer vom OSC haben wieder einmal ihr Können gezeigt. Dabei waren sie sich nicht zu Schaden, die eine oder andere Pfütze mitzunehmen, sodass alle mit Matsch-Flecken am Rücken oder den Beinen ins Ziel kamen.

Florentine Blesken konnte als erstes Mädchen den 3 Kilometer-Lauf in einer Zeit von 12:43 Minuten gewinnen. Den zweiten Platz der Mädchen belegt Karina Sinn in einer Zeit von 12:47 Minuten. Knapp das Treppchen verpasst, aber mit einem guten Endspurt, erreichte Luisa Vallo in 13:34 Minuten den vierten Platz. Souverän mit einem Vorsprung von 3 Minuten, in einer Zeit von 23:57 Minuten, konnte Arne Vink den 6,6 Kilometerlauf als erster beenden. Die Dammerin Anna Lagemann belegte den zweiten Platz der Frauen in einer Zeit von 31:46 Minuten. Platz 6 der Frauen belegte Christel Summe in einer Zeit von 34:48 Minuten. In 41:00 Minuten kam die gerade erst 10-jährige Zoe Landorff ins Ziel. Mit der Zeit belegt sie den 18. Platz der Frauen und wurde zweite in ihrer Altersklasse. Read More

Dammer Läufer souverän beim 29. Diepholzer Stadtlauf

Am vergangenen Samstag nahmen acht Dammer Läufer am Diepholzer Stadtlauf teil. Die guten Rennbedingungen mit kaum Wind und warmen Temperaturen spiegeln sich auch in den Ergebnissen wieder. Den Anfang machten Florentine und Charlotte Blesken beim 800 Meter Schülerlauf. In der Altersklasse 2009 wurde Florentine in einer Zeit von 2:55 Minuten mit deutlichem Abstand Erste. Ihre ältere Schwester Charlotte konnte sich ebenfalls gegen die Konkurrenz der Altersklasse 2006 durchsetzen und siegte in 2:59 Minuten.
Den anschließenden 5 Kilometerlauf bestritten die Lembrucher Mädchen, die für den OSC Damme starten ebenfalls. In 24:04 Minuten kam Florentine als vierte Frau in Ziel. Charlotte brauchte für den 5 Kilometer Rundkurs 28:57 Minuten. Als dritte Dammer Läuferin über 5 Kilometer ging Anna Lagemann an den Start. Sie belegte den dritten Platz der Frauen in einer Zeit von 23:49 Minuten.
Mit einem neuen Streckenrekord konnte Lars Rolfes den Sieg im 5 Kilometerlauf feiern. Seine Zeit lag dabei bei 16:21 Minuten. Franz-Josef Bultmann, Abteilungsleiter und Trainer der Leichtathletik, hat das Ziel in 29:00 Minuten durchlaufen und wurde damit zweiter in der Altersklasse M60.

Die Familie Bultmann/Rolfes vervollständigt Silvia Bultmann, die sich in 46:17 Minuten den zweiten Platz der Frauen über 10 Kilometer erlaufen konnte. Arne Vink verpasste das Treppchen um 5 Sekunden, konnte sich aber über eine neue Bestzeit über 10 Kilometer in 35:55 Minuten freuen. Erstmals lief Arne unter 36 Minuten und hat somit sein Saisonziel erreicht.

Erfolge bei Leichtathletik Kreismeisterschaften

Bei den Mehrkampf-Kreismeisterschaften in Vechta am vergangenen Wochenende stellte der OSC Damme mit 28 Athleten die meisten Sportler/ innen und konnte mit insgesamt 12 Kreismeistertiteln, mehrere persönliche Bestleistungen sowie vielen guten Ergebnissen tolle Erfolge feiern.

Die 8-jährige Jana Roller zeigte bei ihrem ersten Wettkampf überhaupt sehr gute Leistungen (z.B. Weitsprung 3,35 Meter) und gewann damit den Kreismeistertitel in der Altersklasse W9. In der Altersklasse W13 konnte sich Johanna Landwehr im Drei- und Vier-Kampf knapp gegen ihre Teamkollegin Stephanie Hofmann durchsetzen und den Kreismeistertitel für sich entscheiden. Die Teamwertung in der Altersklasse W15 gewannen die OSC-Mädchen, wobei Emma-Sophie Sprehe den Vierkampf für sich entscheiden konnte, vor Amelie Diekhaus, die eine neue persönliche Bestzeit über 100 Meter gelaufen ist. Mit 1478 Punkten und ebenfalls einer neuen persönlichen Bestzeit über 100 Meter gelang es Maike Denguth den Kreismeistertitel in der Altersklasse WU18 zu gewinnen.

Vier Kreismeister-Titel konnten auch die Jungs vom OSC gewinnen. Lasse Minning (M12) siegte im Vierkampf vor den Dammern Hendryk Landorff und Dimitrij Becker. Beim Kugelstoßen gelang ihm eine neue Bestweite von 8,70 Metern. Burkhard Rolfes konnte den Vierkampf der Altersklasse M13 für sich entscheiden, in der Altersklasse M15 wurde Moritz Schlarmann sowohl im Dreikampf, wie auch im Vierkampf Kreismeister. Den 5 Kampf in der Altersklasse MU18 konnte Paul gr. Klönne für sich entscheiden. Die 100 Meter legte er dabei in 11,8 Sekunden zurück, was für ihn eine neue Bestzeit bedeutet.

Erfolgreiche OSC-Läufer beim 5. Hase Run Quakenbrück

Mit vier Läufern ging der OSC beim 9. Wertungslauf des Sparkassen-Cups in Quakenbrück an den Start. Anna Lagemann belegte in 25:07 Minuten den 4. Platz der Frauen im Jedermannslauf über 5 Kilometer. In Ihrer Altersklasse kam sie als zweite ins Ziel. Mit 399 von 400 möglichen Punkten kann Anna nach 9 von 12 Läufen schon den Sieg in der Altersklasse WU20 feiern.

Im einem Lauf über 10 km mit neuem Streckenrekord von Abdelmajeed Abdalla (33:35 Minuten) kam Arne Vink in 36:25 Minuten als Dritter ins Ziel und sicherte sich damit ebenfalls wichtige Punkte in der Gesamtwertung des Sparkassen-Cups. Wie bei den Männern, gab es bei den Frauen auch einen neuen Streckenrekord. Wiebke Krone vom Tri-Team Osnabrück gewann in 41:36 Minuten den 10 Kilometerlauf der Frauen. Mit auf dem Treppchen durfte sich Silvia Bultmann positionieren, die in 45:22 Minuten den dritten Platz belegen konnte. Nur zwei Sekunden langsamer war Ulrike Perick (45:24 Minuten), die sich den Sieg in ihrer Altersklasse erlaufen konnte.

Leichtathleten sagen Danke!

Ein ganz großes „DANKESCHÖN“ ging jetzt an Geschäftsführer Theodor Arkenberg von der Fa. Airpool und Peter Meyer- Hülsmann von der Stiftung Rückenwind. Mit ihrer finaniziellen Unterstützung konnten die Athleten der Altersklassen U12 und U14 mit neuen Trikots und Pullover ausgestattet werden. Bei der offiziellen Übergabe hatten die Athleten für beide Sponsoren einen schönen Blumenstrauß parat und freuen sich, zukünftig als „OSC- Einheit“ bei Wettkämpfen auftreten zu können. Auch der Vorstand des OSC Damme bedankt sich an dieser Stelle.

Leichtathletik: Zwei Medaillen für die OSC Senioren

Bei den Deutschen Leichtathletik Senioren Meisterschaften in Leinefelde-Worbis erringen die OSC Senioren zwei Medaillen. Gleich am ersten Tag läuft Uli Pohl in der Altersklasse M50 über die 800m starke 2:10,47min und wird mit der Bronzemedaille belohnt. Nur ein wenig schneller war der Wiesbadener Maximilian Freund in 2:08,80min. Über 400m bestätigte Uli seine top Form und wurde guter sechster in 57,86 sec. Auch in der Altersklasse M50 war Andreas Stärk am Start. Obwohl er im 100 m Vorlauf die viertschnellste Zeit, nämlich 12,63sec., lief, verzichtete er auf den Endlauf um sich noch besser auf den Weitsprung Wettkampf zu konzentrieren. Das sollte sich auszahlen. Mit starken  5,57m sprang Andreas auf einen Medaillenplatz und holte ebenso wie sei Vereinskollege Uli die Bronzemedaille.  Sieger im Weitsprung wurde Ulrich Ratsch von der LG Lage Detmold mit 5,84m. Richard Kähling startete über 100 und 200m in der Altersklasse M55. Der flotte OSC Senior lief über 100m schnelle 13,29sec und verpasste als zehnter nur knapp den Endlauf. Fast an seine Jahresbestzeit ran kam Richard über die 200m. Als zwölfter lief er in 27,98sec. durchs Ziel.
Mit den OSCern Uli Pohl, Andreas Stärk, Richard Kähling und dem Westersteder Heiner Lüers lief die Startgemeinschaft Weser Ems über 4x100m ein starkes Rennen und wurden in 49,88sec knapp vierter hinter der LG Friedberg Feuerbach , die 49,58sec. schnell waren. Eine ganz starke Vorstellung lieferte der Staffelkollege der OSC Senioren, Heiner Lüers aus Westerstede, ab. In der Altersklasse M60 sicherte er sich gleich drei Titel: Im Weitsprung, über 200m so wie über 300m Hürden. Zudem wurde er über 100m Hürden Zweiter.

Leichtathletik: Abendsportfest in Delmenhorst

Am Dienstag 25. Juni sind beim Abendsportfest in Delmenhorst auch einige OSC Athleten dabei gewesen und gute Erfolge und Platzierungen erreicht. So konnte Emma-Sophie Sprehe erstmalig beim Hochsprung die Höhe von 1,55 m überspringen, wurde damit erste in der Altersklasse W15. Weiterhin war sie zum ersten Mal über die Distanz von 200 m am Start , wurde in der AK U18 dort mit einer Zeit von 27.75 sec dritte. Weiterhin sind folgende Personen erfolgreich gewesen: Read More