OSC und Krankenhaus wollen enger zusammenarbeiten

Mit einem „Notfallkoffer“ im Gepäck, der für den seit vielen Jahren im Verein angebotenen Herzsport unverzichtbar und dringend erforderlich ist, machte sich OSC- Geschäftsführer Heiko Summe kürzlich ganz spontan zu einem Dringlichkeitsbesuch beim Geschäftsführer des Krankenhauses Herrn Ralf Grieshop auf. Grund des Besuches war, ob das Krankenhaus die anstehende Überprüfung der Gebrauchsmaterialien und der Austausch der wichtigen und teuren Medikamente im Notfallkoffer übernehmen und eventuell sogar finanzieren könne.

Noch bevor Heiko Summe zu Ende gesprochen hatte, nickte Herr Grieshop positiv: „Klar machen wir das“! Zehn Minuten später saßen auch schon beide Geschäftsführer Herrn Dr. Kampmann gegenüber, Chefarzt der Inneren Medizin, der ebenfalls sofort seine Unterstützung zusagte und in Zukunft die Kontrolle sowie Austausch der Medikamente vornehmen lassen wird.

Im weiteren Verlauf des Gespräches regte Herr Grieshop an: „Wir möchten die Zusammenarbeit sogar noch enger gestalten, so vielleicht im Bereich Orthopädie, Neurochirurgie oder den Verein vielleicht bei größeren Veranstaltungen unterstützen usw.“ Mit einer solch tollen und spontanen  Reaktion hatte Heiko Summe nicht gerechnet und war überwältigt. Beide Seiten vereinbarten, sich in naher Zukunft auszutauschen und konkrete Dinge abzusprechen.

Im Namen und zum Wohle unserer Mitglieder möchten wir hiermit nochmal ganz herzlich „Danke“ sagen!

Der Vorstand